Karmische

 

Beziehungs-

 

probleme

 

-und ein
 
Lösungsweg

Welche Schwierigkeiten können sich in karmischen Beziehungen ergeben?
Wie löse ich Probleme in diesen Beziehungen?

 
Karmische
Beziehungs-
probleme
– und ein
Lösungsweg

Welche Schwierigkeiten können sich in karmischen Beziehungen ergeben?

Wie löse ich Probleme in diesen Beziehungen?

gebrochene Herzen, karmische Beziehungsprobleme

Karmische Beziehungsprobleme

Karmische Beziehungs-probleme

Bist Du in Deiner Beziehung (und hier meine ich nicht nur Dualseelen-Verbindungen) glücklich verbunden, brauchst Du Dir natürlich weiter keine Gedanken zu machen. Sei glücklich!  🙂 
Als Rückführungstherapeut erlebe ich natürlich eher die unglücklicheren Formen. In diesen Beziehungen kommen die Partner trotz (oder gerade wegen) dem Gefühl von intensiver Nähe nicht wirklich zusammen, können sich manchmal aber auf der anderen Seite auch nicht richtig trennen, loslassen.

 

 Die Problematik in uns liegt zumeist in Ängsten, die durch solch eine emotionale Intensität und Nähe aufgerufen werden. Hier z.B. Ängste vor Nähe, Bindung, Kontrollverlust, Verlustängste, Verlassen-Werden, Enge, Abhängigkeit oder/und Ängste vor bestimmten (starken) Emotionen

Solche Beziehungen fordern wirklich unser gesamtes Wesen… Meistens finden sich in früheren Leben dementsprechende Erfahrungen (nicht nur ausschliesslich mit der Seele des jetzigen Partners), die so ängstigen, dass Nähe heute lieber vermieden wird.

 

Fast unnötig zu bemerken, dass die Eigenliebe, das ist ja weitläufig bekannt, in engem Zusammenhang mit der Qualität, Nähe und Liebe in einer Beziehung steht. Negative Glaubenssätze über die eigene Person und Schuldgefühle senken die Eigen- oder Selbstliebe und machen ein Geliebt-Werden schwer und lassen uns gleichzeitig stark nach Liebe und Bestätigung im Aussen suchen – ein Versuch, die fehlende Eigenliebe aufzufüllen. Leider ist dieser Versuch aber zum Scheitern verurteilt: Einer Sucht ähnlich, die auch nie ein Bedürfnis wirklich befriedigt, stillt auch Liebe von Aussen nie, da man tief im Inneren sowieso nicht daran glaubt, geliebt werden zu können.

Da wir zwar individuelle Seelen mit einer Beziehungsgeschichte mit individuellen anderen Seelen haben, ist es sicher für viele naheliegend, sich diese gemeinsame Geschichte anzuschauen: Was habe ich mit jemandem (meiner Mutter, meinem Mann…) erlebt, dass es heute so ist, wie es ist?

 

Das kann natürlich sehr aufschlussreich sein und ist manchmal notwendig.
Meiner Ansicht nach aber ist der Ansatz höherwertiger und allgemeiner, gleich danach zu forschen, warum ich überhaupt mit dieser Person eine Geschichte teile; was diese mir spiegelt, welche Teile mir fehlen, welches Thema wir vielleicht über Jahrhunderte in verschiedenen Rollen „beackert“ haben, aber nie wirklich bewusst und nie losgelassen.
Die Hintergründe zu erforschen ist wichtig, um etwas Allgemeines für das eigene Seelenleben herauszuziehen – manchmal gleichgültig, wer das Thema angestoßen hat.

 

Die Begründung für Probleme in unserer Beziehung liegt sicher nicht nur in der Beziehungsgeschichte (nach dem Motto: „Ich habe Dir in einem früheren Leben eine auf den Kopf gegeben, jetzt zahlst Du es mir heim“).
Das wäre eine zwar karmische, aber oberflächliche Therapie-Arbeit. Kommt es doch auch hier auf die Resonanz an, die ich für einen bestimmten Partner habe – auch über die Zeiten hinweg. Das kann ich nur auflösen, indem ich die Teile integriere, die ich abgespalten und in den Partner verlagert habe, der sie dann verkörpert (s.o.). Und das verursacht manchmal dann Konflikte und Kopfschmerzen  ?

In den einzelnen Texten zu den verschiedenen karmischen Beziehungsformen sprach ich ja schon die größeren sp ezifischeren Themen von Beziehungsproblemen an.

Noch einmal zusammengefasst:
Mit was “kämpfen” wir in Beziehungen am meisten – und wozu -> führt es oft?

“Ich liebe mich nicht genug!”
Wenig Eigenliebe (-> Aufopferung, Lieblosigkeiten, Einsamkeit bis zur Beziehungslosigkeit, Aggression bis zur körperlichen Gewalt in Beziehungen erleiden)

“Ich bin immer zu wenig, nicht gut genug, falsch!”
(-> Schuldgefühle, Aufopferung, eigene Bedürfnisse nicht spüren oder durchsetzen, selber zu wenig bekommen, Liebe hinterherjagen, “verdienen müssen”)

“Ich habe Angst, Dich zu verlieren / verlassen zu werden!”
Verlustängste (-> Klammern, Aufopfern, Zurückstellen der Bedürfnisse, Eifersucht)

“Ich habe Angst vor Deiner Nähe!”
(-> Rückzug, Abbruch – geht von Dir aus oder auch von Deinem Partner/Deiner Partnerin; dahinter meist Angst, entdeckt zu werden oder/und verlassen zu werden – oder besser vorher schon selbst verlassen, um nicht verlassen zu werden)

“Du bist mein Spiegel!” (d.h. der Spiegel meines Unbewussten)
Die oder der Andere ist mein Schatten,
z.B. Hilflosigkeit, Stärke, Emotionalität, Emotionslosigkeit, Aggression etc.
(-> unglücklich machende Muster in Beziehungen, Grenzüberschreitungen und Verletzungen, Jammern und Klagen)

“Geht nicht ohne und nicht mit ihm/ihr”
(-> nervenzerrend viele Abbrüche und Neuanfänge, “On-Off-Beziehungen”)

“Ich komme nicht los von ihm/ihr!”
Kompletter Beziehungsabbruch und Trauer . Loslassen unmöglich
(-> nicht mehr offen für neue Beziehungen, dauerunglücklich)

“Ich bekomme nicht, was ich brauche; werde nicht gesehen oder gehört!”
Meine Bedürfnisse spielen keine Rolle, ich bekomme zu wenig.
(-> emotionales “Verhungern”, Lieblosigkeit)

“Ich gebe Beziehungen ganz auf und bleibe alleine”
(wenn nicht freiwillig, dann: -> Resignation, Wünsche aufgeben, Traurigkeit)


Die einzelnen Punkte schließen sich nicht aus, ganz im Gegenteil.

Ich kann einen hilflosen Partner haben, der scheinbar nicht ohne mich im Leben zurecht kommt. Hier ist er der Schatten meiner eigenen Hilflosigkeit und ich muss stark sein. Hierbei habe ich die Hilflosigkeit abgespalten und damit sinkt meine Eigenliebe, denn diesen Teil von mir mag ich nicht, möchte ihn nicht haben, spalte ihn ab und habe damit lieber im Außen zu tun, ziehe daher solche Partner an (Spiegel, Resonanz). Ich opfere mich dann auf, weil er ja so hilfsbedürftig ist und gehe oft über meine eigenen Grenzen dabei. Mindestens aber kann ich mich nicht mal anlehnen – dazu ist er (oder sie) ja gerade nicht der/die Richtige. Also weitermachen.
Das entspricht aber dann unserer Haltung, die wir wahrscheinlich schon sehr lange vor dieser Beziehung hatten: wir müssen stark sein, wenig emotional, immer alles im Griff haben. Unsere eigenen Bedürfnisse stellen wir hintan, spüren sie irgendwann gar nicht mehr. Der Fokus liegt ganz auf dem anderen. Ich selbst bekomme zu wenig, manchmal aber sogar Aggressionen ab.
Depressionen und BurnOut können da die Folge sein. Oder einfach das Gefühl, dass die eigenen Bedürfnisse nicht gesehen werden.
Schuldgefühle spielen dann auch oft eine Rolle. Dadurch nicht Verlassen-Können oder auch in der gesamten Beziehung (und vielleicht auch in anderen Beziehungen – oder sogar generell). Schuldgefühle machen eng und führen auch zu Aufopferung.

Da kommt das Gefühl, mit dem Partner karmisch verbunden zu sein, noch “in die Quere”, weil so eine Beziehung sich so nah anfühlt. Das hindert oft am Gehen, obwohl es “von außen” gesehen keine liebevolle Beziehung (mehr) ist. Und auch Dein Kopf Dir schon lange sagt: “Geh´ doch endlich!”

Die Dualseelenthematik (s. “Blitz-Sympathie & karmische Liebe”) ist eine besondere, weil sie die Themen, die Du in Dir trägst, noch einmal boostet, verstärkt – in alle Richtungen -, und es noch wichtiger macht, an diese tiefen Themen in Dir heranzugehen. Das ist die große Aufforderung, die in dieser Beziehung steckt. Wenn Du sie annimmst und an Dir arbeiten und Dich weiterentwickeln möchtest, stehe ich Dir sehr gerne zur Verfügung.

Ich empfehle Dir hierzu auch mein kostenloses E-Büchlein „Der Ursprung der Probleme“ auf der Schätze-Seite meiner PraeSenZ-Hauptwebsite. Und auch die Blogartikel zum Thema Liebe & Beziehungen, die hier ganz unten auf der Seite verlinkt sind!

Beziehungsproblemherzen

Sich im Anderen erkennen

 

 

Sich im Anderen erkennen

 

 

Unser Gegenüber als Spiegel

Auf jeden Fall gehört in eine Untersuchung der karmischen Beziehungen die Tatsache, dass unser Beziehungspartner (gleich, in welcher Form von Beziehung) immer auch ein Spiegel unserer inneren bewussten und unbewussten Anteile ist. Wir sind und bleiben somit durch den Anderen immer mit uns selbst konfrontiert, auch wenn wir das gerne anders sehen würden: Es ist doch angeblich der Andere, der immer wieder: …aggressiv/hilfsbedürftig/süchtig/ablehnend/arrogant etc. ist…!

Es sind gerade diese unsere eigenen “problematischen” Merkmale, die wir da im Anderen sehen, und immer wieder dadurch solche Menschen anziehen. Aber auch das, was wir als positiv und anziehend am Anderen empfinden, spiegelt unsere eigenen bewussten und unbewussten Anteile wider: Der Geliebte, der so wundervoll frei ist, während wir uns so beengt fühlen; der Freund, der kreativ ist, während wir uns für stumpfe ideenlose Kreatur empfinden – auch in den positiven Gefühlen spiegeln uns die anderen unsere abgespaltenen Anteile wider.

Jede Abspaltung (“Das bin ich nicht”) führt wiederum zu einer Schwächung und zu einem Absinken der Eigenliebe. Wäre die maximal, hätten wir natürlich sehr wenig bis keine wirklichen Beziehungsprobleme, höchstens bewältigbare Schwierigkeiten, die jedes Leben so mit sich bringt.

Diese Anteile und Themen zu identifizieren, in sich selbst zu integrieren und anzunehmen – und damit die Selbstliebe zu erhöhen: das wäre dann die Aufgabe. Damit uns das Unangenehme nicht immer wieder in Form von Personen gegenübertritt und uns das Leben schwer macht (s.a. mein Blogbeitrag zu diesem Thema) – oder im Fall von positiven Eigenschaften: wir es immer nur in den anderen anhimmeln können, weil wir meinen, sie nicht zu haben. 

Reinkarnationstherapie

Rückführungen enthüllen die Ursachen hinter Beziehungsproblemen.

 

 

 

 

Reinkar-nations-Therapie

Rückführungen enthüllen die Ursachen hinter Beziehungsproblemen.

Bewusstwerden und Loslassen – der Weg zu befreiten Beziehungen

Die eben erwähnten Beziehungsprobleme und Lebensthemen brauchen oft eine Unterstützung von außen. Sei Dir nicht zu gut, zu stolz oder zu stark, Hilfe dafür in Anspruch zu nehmen. Die tiefgehendste Möglichkeit, die ich gefunden habe, um weiter auf meinem Weg hin zu glücklicheren Beziehungen und allgemein freier zu werden ist für mich die Rückführungs- oder Reinkarnationstherapie.

Hier biete ich Dir an, mit mir in die Hintergründe und Ursachen für die Blockaden und unseligen Muster Deiner Beziehungen zu erforschen, sie bewusst zu machen, die dazugehörigen Emotionen durchzuarbeiten und das Alte und Vergangene, was zwischen Dir und Deiner Entfaltung steht, loszulassen. Die besprochenen Ängste, Schattenthemen und Abspaltungen, Schuldgefühle und Ablehnungen Deiner Kraft und Deines Potentials rühren aus der Vergangenheit.

Wieder ganz werden

All unsere Beziehungen sind letztlich beeinflusst von früheren Erfahrungen, sei es in diesem oder in früheren Leben. Nicht nur durch die Erfahrungen mit denselben Seelen, mit denen wir im heutigen Leben Schwierigkeiten haben, auch durch einige andere Situationen. Gleich, welcher Art sie waren, wir begeben uns in die Tiefe, um unbewusste Hemmnisse auszuräumen. Keine einfache Arbeit, eine, die Mut, ein bisschen Geduld erfordert, aber ein ganz besonderer Ansatz, allemal lohnenswert und er kann lebensverändernd für Dich sein, lässt Du Dich darauf ein. Das Zurückgewinnen von mehr Lebensfreude und Leichtigkeit, Flexibilität und Freiheit, Angstfreiheit vor allem, mehr Vertrauen in Dich und mehr Eigenliebe sind die Ziele dieser Methode.

Wenn Du mehr über Rückführungstherapie wissen möchtest, schaue bitte auf der PraeSenz-Seite nach, z.B. auf der Seite RÜCKFÜHRUNGSTHERAPIE, meinem Blog DESTILLIERTES und der FRAGEN- & ANTWORTEN-SEITE!
Sei dort willkommen!

 

Ich erkenne mich hier wieder! Und jetzt?

Eine seriöse, fundierte und moderne Rückführungs-/ Reinkarnationstherapie kann die Ursachen aufdecken und eine Loslösung von den Blockaden erreichen, die ein liebevolles Miteinander und glückliche und tiefe Verbindungen zu anderen verhindern. Eine Befreiung von den Erfahrungen in der Vergangenheit, die Dich heute einschränken und Dich nur in der Enge der tiefen Ängste, in der Schwere der Schuldgefühlen handeln läßt.

Ich weiß, dass es in diesem Bereich viele Angebote gibt: schnelle „Karma-Auf- oder Ablösungen“, energetische Trennungen von Nabelschnüren in Minuten, die andere für Dich durchführen oder in ein paar Minuten in einer Meditation etc. versprechen.
Wenn Du Dich von diesen verlockend leichten, schnellen und fast passiven Wegen angesprochen fühlst, gehe sie.

Ich kann Dir jedoch das anbieten, was sich für mich als Klient und Therapeut im Laufe der Jahrzehnte meiner Beschäftigung mit psychologischen und spirituellen Methoden als erfolgreich, nachhaltig, bewusstseinserweiternd und tiefgehend erwiesen hat.

Und das ist die Entdeckung der unbewussten Ursachen für die Begrenzungen, in denen wir stecken und die wir durch Bewusstmachen und Annehmen erst auflösen können. Nicht durch oberflächliche Tricks, energetische Manipulationen oder mediale Durchsagen (alles als Notfallprogramme völlig in Ordnung, aber bitte nicht mit Therapie und Heilung verwechseln!).
Engagement und manchmal auch ein bisschen Geduld und mehr als eine Sitzung sind hier m. E. eher vonnöten – sind doch Themen durch unsere Beziehungsnöte angesprochen, die uns meist schon das ganze jetzige und in den allermeisten Fällen auch schon in früheren Leben begleitet haben.   

Ich schlage Dir vor: Verabschiede Dich auf eine bewusste und gründliche Weise von dieser Art „Problem-Begleitung“ mit einer tiefgreifenden Rückführungstherapie.

Ich freue mich, wenn ich Dich dabei begleiten kann, mit Dir karmische Beziehungen in lebendige, vom alten Ballast befreite Beziehungen umzuwandeln – hin zu einer Beziehung von zwei Menschen, die sich wirklich sehen, gegenseitig lieben und unterstützen können.

Reicht Dir noch nicht? Dann lies einfach hier weiter:

Karmische Beziehungen

KARMISCHE BEZIEHUNGSFORMEN

Welche gibt es?

Und wie erlebst Du sie möglicherweise?

 

Reinkarnationstherapeut Dipl.-Psych. Ulf Parczyk

  ÜBER MICH,
DEN REINKARNATIONSTHERAPEUTEN &
DIPL.-PSYCH.

Kann ich Dir weiterhelfen?

Möchtest Du an Deinen Beziehungen arbeiten?

Oder hast Du weiteres Interesse
an den Themen Beziehungen, Karma, Reinkarnation, Rückführungstherapie, Tipps zur "Lebenshilfe"?

Dann nimm einfach direkt Kontakt mit mir auf
- per Mail oder Telefon -
ein 20-30-minütiges telefonisches Orientierungsgespräch zur Klärung Deiner Fragen zur Therapie ist kostenlos!

Karmische Beziehungsprobleme - und deren Lösung 1


TELEFONNUMMER

0176 - 444 22 305

 

Karmische Beziehungsprobleme - und deren Lösung 3
FRAGEN, KOSTENLOSES TEL. VORGESPRÄCH, THERAPIETERMIN? -> Mir gleich hier schreiben:

 

 

 

 

Deine E-Mail an PraeSenZ - Ulf Parczyk

    E-Mail an PraeSenZ
    1. Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
    2. Vorname (freiwillig, wäre aber schön)

    3. Nachname (freiwillig)

    4. Deine Telefonnummer, falls Rückruf gewünscht (freiwillig)
    5. Deine Nachricht (Pflichtfeld)
    6. Ja, ich möchte den PraeSenZ-Newsletter (Neuigkeiten von PraeSenZ zu psycho-spirituellen Themen, Anstößen zu Deiner Weiterentwicklung. Kommt ca. alle acht Wochen. Jederzeit abmeldbar. Es kommt dann noch eine Bestätigungsmail, bitte ggf. in Spamordner schauen! Weitere Hinweise, u.a. zu der mit der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Protokollierung der Anmeldung in den Datenschutzhinweisen (Link s. unten).
    7. _______________

    8. Mit der Nutzung dieses Kontaktformulars erklärst Du Dich mit der Datenschutzhinweisen einverstanden, auf die ich, auch für Hinweise zur Verarbeitung Deiner Eingaben und Widerrufsmöglichkeiten, verweise: Datenschutzhinweise.



     

     

     

     

     

     

     

    Für Dich sicher interessante Blogartikel zum Thema LIEBE und BEZIEHUNGEN:

    LEUCHTTURM DER LIEBE
    Über das Thema LIEBE, Abhängigkeit und Unabhängigkeit:

    leuchtturm-liebe-front

    DIE VERFOLGUNGSJAGD NACH LIEBE.
    Wenn die Liebe nicht reicht. Drei Teile!

    unsplash_alexander_lam_klein

    LIEBE & BEZIEHUNGEN
    Alle meine Blogartikel zum Thema:

    Paar Beziehung Liebe

    Abspann:

    Karmische

    Beziehungen

     

    Karmische

    Beziehungen

     

    Eine Website der PraeSenZ - Praxis für Rückführungstherapie & Clearing in Frankfurt
    von Dipl.-Psych. Ulf Parczyk

    © Ulf Parczyk.

    heart-icon

    Folge der PraeSenZ-Praxis:

    Photo-Credits & Copyrights s. Impressum

    PraeSenZ-Newsletter

    Dein PraeSenZ-NEWSLETTER wartet!

    ...über Beziehungsthemen, Spiritualität (& den anderen Rest...):
    Bleib´ immer auf dem Laufenden!
    HIER ABONNIEREN!
    close-link
    nach oben
    Menü